Einkaufsmöglichkeiten

  • Einkaufsmöglichkeiten (Bäcker, Edeka) und Restaurants gibt es vor Ort
  • Umfangreiche Einkaufsmöglichkeiten in Dorum (6 km)
  • Fahrradverleih
  • Imbissbuden mit frischem Fisch und Krabben und anderen Leckereien im Hafen

Freizeitgestaltung in der direkten Umgebung

  • Waten im Watt, auch geführte Wattwanderungen
  • Rasenstrand mit Bademöglichkeit, Duschen
  • Nationalpark-Haus Wurster Nordseeküste mit Aquarium und Ausstellung, Lichtbildervorträgen und Information und Veranstaltungen zum Unesco Weltnaturerbe Wattenmeer
  • Krabbenkutterhafen mit Krabbenpulen
  • Freiluftlokale im Hafen mit Blick aufs Meer
  • Deichbaumuseum
  • Kinderspielhaus, Kletterwand, Airhockey, etc. – 700 qm, Eintritt frei
  • Abenteuerspielplatz am Leuchtturm
  • Trimm-dich-Pfad am Leuchtturmweg
  • Liegebänke am Leuchtturmweg
  • Der Leuchtturm ragt hoch über den Hafen hinaus. Über die Treppe kommt man ganztägig in luftige Höhe und kann einen herrlichen Rundblick genießen.
  • Meerwasserwellenfreibad  mit kleinem Hallenbad für den Winter
  • Minigolf

Ausgedehnte Touren

Rund um Dorum Neufeld gibt es ein gut ausgebautes Netz von Rad- und Wanderwegen. So kann man zum Beispiel die Krabbenpulerei in Spieka Neufeld (7 km entfernt) besichtigen und im Lokal "Ebbe und Flut" mit Meeresblick eine Pause einlegen.

In Wremen (11km) gibt es auch einen kleinen Hafen und das Sielhaus mit leckeren Kuchenspezialitäten.

Rund um Dorum herum

  • In Cuxhaven gibt es zum Beispiel das Ahoi-Bad, den Weltschifffahrtsweg und den Fischereihafen. Von hier aus kann man gut einen Ausflug auf die Insel Helgoland unternehmen oder von Cuxhaven- Duhnen oder -Sahlenburg mit der Pferdekutsche oder zu Fuß auf die Insel Neuwerk. Ab und zu ist Fischmarkt.
  • In Bremerhaven gibt es einen riesigen Hafen mit Aussichtsplattform, das Auswandererhaus, das Schifffahrtsmuseum, das Klimahaus, einen Zoo mit einem Eisbärenbaby, einen Fischereihafen und man kann gut einkaufen. Im Phaenomenta können Kinder und Erwachsene den Geheimnissen von Natur und Technik auf die Spur kommen.
  • In Bad Bederkesa gibt es eine Moortherme und eine Burg und in der Saison Butterkuchen backen in der Mühle. Außerdem fährt die Museumsbahn nach Bremerhaven.
  • in Nordholz befindet sich das Deutsche Luftschiff- und Marinefliegermuseum.
  • in Wremen gibt es das Museum für Wattenfischerei.

Natur und Ruhe genießen

Vielleicht wollen Sie einfach entspannen und Ruhe und Natur genießen. Das können Sie hier wunderbar. Beim Spaziergang über die Deiche begegnen Ihnen Kühe und Schafe und Sie können seltene Vogelarten beobachten. Oder Sie setzen sich einfach in den Strandkorb oder auf eine Bank und beobachten das Kommen und Gehen von Ebbe und Flut. Gesunde Luft, wenig oder auch mehr Wind, Salz auf den Lippen, kreischende Möwen – das ist die Nordsee.

Seit dem 19.Juli 2014 ist das Wellenfreibad eröffnet. Im Sommer ist der Eintritt bereits im Kurbeitrag enthalten, im Winter ist er ermäßigt. Die Webcam der Samtgemeinde Land Wursten zeigt Ihnen einen Blick hinein.